News August 2016

Sommerzeit: mitten im Sommer haben nur neue Alben TV-bekannter Künstler eine Chance und aktuelle Sonderangebote. Hier kommen unser neues Kabarett-Highlight und unsere OLYMPIA-Brasilien-Angebote (Música Popular, Klassik, Folklore und Jazz aus Brasilien:

  • Christian Ehring, Kabarettist bei "extra3" & ZDF "heute show" mit seiner neuen Doppel-CD.
  • diverse wunderbare Brasilien-CDs gibt es jetzt zu Sonderpreisen von PC: CSL und PC: A (begrenzt bis zum 30.09.2016).

Ehring kwf cover

Keine weiteren Fragen
Ehring,Christian

CD, ca20416, EAN 4025083204165 / EX2
Kabarett, recorded 2016

Christian Ehring solo

Man kennt ihn als als Sidekick von Oliver Welke in der ZDF "heute-show" und Moderator der erschrischenden NDR-Satiresendung "extra 3". Was viele nicht wissen: Schon weitaus länger kultiviert Christian Ehring seine Liebe zur Bühne, jenem fabelhaft antiquierten Kommunikationsmittel in analogem HD - und seine neue Live-Produktion erscheinen nun als 2-CD (exklusiv im NRW Vertrieb).

Zum Inhalt:
Der Sohn geht ins Ausland, auf einmal ist mehr Platz im Haus, da meldet sich das soziale Gewissen: Wäre das nicht die Gelegenheit, endlich mal etwas Sinnvolles zu tun und einen Flüchtling aufzunehmen? Schließlich hat die Flüchtlingsproblematik keineswegs an Brisanz verloren. Das Thema wurde einfach nur nach Kräften wegorganisiert. Immer noch sind Millionen Menschen auf der Flucht und lassen sich langfristig selbst von Horst Seehofer nicht abschrecken.
Könnte, sollte, müsste man nicht aktiv werden und der linksalternativen Überzeugung auch mal ganz konkret Taten folgen lassen?
Die Ehefrau sagt: „Ja“. Ehrings Bühnen-Ich sagt: „Ja, aber“. Findet die Idee zwar gut, würde sich aber lieber zurückziehen ins deutsche Komfortzonenrandgebiet, wo der Einkauf im Bioladen noch ausreicht als moralischer Ablassbrief, wo man erst mal das Haus abbezahlt, Smoothies mixt und seinen Yogalehrer macht. Und vor allem: Keine weiteren Fragen stellt.
Es entwickelt sich ein assoziativer Monolog über Politik, Moral und Verantwortung, komisch und ernst, authentisch und verlogen. Bitte lachen Sie vorsichtig.

Inhalt CD 1: 1. Authentisch / 2. In eigener Sache / 3. Ein Jahr im Slum / 4. Die Einliegerwohnung / 5. Der Flüchtling / 6. Christliches Abendland / 7. Bitte schaut uns beim Glücklichsein zu / 8. Wir sind Deutschland / 9. Vegane Kinderlieder / 10. Mein Lieblingssport / 11. Yogalehrer / 12. Die Immobilie / 13. AfD / 14. Neue Schulfächer

Inhalt CD 2: 1. Resignier doch einfach / 2. Meine Frau und ich / 3. Unser Sohn / 4. Stadt oder Land / 5. David aus Eritrea / 6. Moderner Ablasshandel / 7. Emissionszertifikate / 8. Risikobewertung / 9. Das Leben vor dem Tod / 10. Weiter gehen / 11. Ankommenskultur / 12. Finale mit Sohn / 13. Schlaflied

> Solo im TV in ARD / NDR "extra3":
17.08. + 24.08. + 31.08. TV NDR "extra3" / 07.09. TV NDR "extra3" / 15.09. TV ARD/NDR "extra3" / 21.09. TV NDR "extra3" / 28.09. TV NDR "extra3" / 05.10. TV NDR "extra3" / 13.10. TV ARD/NDR "extra3" / 19.10. TV NDR "extra3" / 26.10. TV NDR "extra3"

> Live on Tour:
03.09. Ingelheim, 06.09. Düsseldorf / 08.09. Köln / 16.09. Paderborn / 17.09. Lüge / 19.09. Mainz, 3sat-Zeltfestival / 20.09. Eschweiler / 29.09. Bremerhaven / 30.09. Erkrath
01.10. Bonn / 02.10. Bestwig / 06.10. + 09.10. Düsseldorf / 15.10. Brackenheim / 16.10. Mannheim / 20.10. Hamburg / 23.10. Leipzig / 28.10. Markdorf / 29.10. Lahr / 30.10. Stuttgart


Pit3094 front

Lineage (VÖ: 9.9.2016)
Held, Pablo

CD, pit3094, EAN 4260041180949 / DX
Jazz, © 2016

Pablo Held piano, Robert Landfermann bass, Jonas Burgwinkel drums

ZEHN GEMEINSAME JAHRE – das ist heute eine große Leistung für jede Art von Beziehung; bei einer Jazzgruppe geradezu einmalig. Das Pablo Held Trio hat nicht nur überlebt, sondern ist weiter aufgeblüht. Im Januar haben der Pianist und Komponist Pablo Held, Bassist Robert Landfermann und Schlagzeuger Jonas Burgwinkel LINEAGE fertiggestellt, ihr achtes gemeinsames PIROUET-Album, und jetzt gehen sie auf ihre „10 Year Anniversary Tour“, die drei Kontinente übergreift.

- Erste PR-Ergebnisse (die Lineage-Kampagne wird fortgesetzt):

Jazzthing - Review 09/10-2016, JazzPodium - Artikel 09-2016, Jazzthetik - Story/Review TBA, Concerto (AT) - Review, Stereoplay die Review für die Ausgabe 10, KulturTipp (CH) - Review, Dresdner Mopo - Review, Downbeat (USA) - Story,
DRADIO - TBA, sämtliche ARD Sender.

- Anzeigen in sämtlichen deutschen Jazzmagazinen

- Präsentationskonzerte:

09.09.2016: Esslingen (DE) · Esslingen Jazzfestival (feat. Chris Potter),
11.09.2016: Seoul (KOR) · Gwanglim Art Center Jangcheon Hall,
24.09.2016: Wesseling (DE) · Rheinforum,
08.10.2016: Linz (AT) · Brucknerhaus,
19.10.2016: Montreal (CAN) · Upstairs,
25.10.2016: New York (USA) · German Consulate NEW YORK
01.12.2016: Hamburg (DE) · Laeiszhalle,
02.12.2016: Braunschweig (DE) · Lindenhof,
08.12.2016: Rüsselsheim (DE) · Theater,
09.12.2016: Singen (DE) · Jazzclub Singen,
10.12.2016: Hard (AT) · Kammgarn Kulturwerkstatt,
wird fortgesetzt


Pit3095 front

Charm Offensive
Rueckert,Jochen

CD, pit3095, EAN 4260041180956 / DX
Jazz, © 2016

Jochen Rueckert, Mark Turner, Mike Moreno, Orlando le Fleming

Der Schlagzeuger Jochen Rueckert zählt zu einigen wenigen herausragenden deutschen Jazzmusikern, die in den 90er Jahren nach New York City zogen und in diesem Jazzmusiker-Mekka ein Zuhause fanden. Seine Zugehörigkeit zu führenden Gruppen wie dem Marc Copland Trio, Nils Wograms Root 70, der Kurt Rosenwinkel New Quartet, dem Melissa Aldana Trio und der Mark Turner Band hat Rueckert in die vorderste Reihe der Jazzmusiker des Big Apple katapultiert. Auf Charm Offensive, der zweiten CD Rueckerts auf Pirouet, hört man einige der innovativsten und erfolgreichsten Spieler der New Yorker Szene. Jochen Rueckert, Tenorsaxophonist Mark Turner, Gitarrist Mike Moreno und Bassist Orlando le Fleming unternehmen einen fesselnden Streifzug durch wandelbare musikalische Gebiete.


Rs029 4250459990391.main.2400

rocthem!
Themroc 3

CD, rs029, EAN 4250459990391 / CSL
Jazz, © 2016

Michael Griener, Richard Koch, Benjamin Weidekamp

Die Gründung der Band THEMROC 3 fällt in die wilde Zeit der Jahrtausendwende in Berlin, dem Jahre 2002. Benannt hat sich die Band nach dem gleichnamigen Film von Claude Faraldo, in dem sich Michel Piccoli vom angepassten Anstreicher zum anarchistischen Höhlenmenschen verwandelt. Alexander von Schlippenbach schreibt über das neue Programm: „Die zwingende Durchgängigkeit in den famosen Stücken und im Gesamtkonzept ist bemerkenswert. Eigenständiger, progressiver Jazz mit einer Prise Humor, der sich aus der Musik selbst abstrakt mitteilt“. Die Attitüde, punkig-interaktiv, alle spielen immer, jederzeit mit jedem, für jeden. Es gibt keinen Solisten, nur das Kollektiv. Und so bestätigt auch Christian Weber: „Die von Themroc dargebotene Musik bohrt sich geradlinig, kompromisslos und äußerst unterhaltsam in die Gehörgänge."